Wilhelm-Seipp-Straße 15
64521 Groß-Gerau
06152 / 989-418
m.kuehner@kreisgg.de

Rückblicke

Apr
Unter dem Titel „Plakat, Display und Roll-up: „was nutze ich und wann – und worauf gilt es zu achten“ klärte die Präsentation die Begrifflichkeiten und widmete sich neben den technischen Fragen vor allem inhaltlichen und gestalterischen Aspekten. Dazu gab es von Jürgen Müller-Stephan, Dipl.-Designer aus Mühltal, praktische Tipps mit Blick auf die Möglichkeiten einer kostengünstigen
01Dez-2016

Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland stellte Herr Brömmel von der Kreissparkasse Groß-Gerau den Interessierten u.a. das Förderprogramm ERP Gründerkredit StartGeld vor.

Okt
19Okt-2016

Der Impulsvortrag wurde von Jörg Heuser aus Ginsheim-Gustavsburg gestaltet. Es gab einen Einblick in eine mögliche B2B Akquisitionsstrategie.

25Jun-2016

Das Motto: Was darf ich und was darf ich nicht?! Jochen Kröh (Inhaber der Werbeagentur Design2Enjoy) und Ali Khodaverdian (Rechtsanwalt für IT- und Markenrecht) führten durch den Abend. Dabei ging es erst einmal um Allgemeinheiten des Urheberrechts bzw. Nutzungsrechts. Hier wurden die größten Irrtümer aufgedeckt und richtig gestellt.

Mai

An diesen Abend erhielten Existenzgründer des Kreises Groß-Gerau nützliche Tipps und Tricks was alles bei einer Gründung beachtet werden sollte.

02Feb-2016

Die Prozess Beraterin Heidi Astheimer informierte über das staatlich geförderte Beratungsprogramm „unternehmensWert:Mensch“.

Sep

Gut vorbereitet ins Bankgespräch Der Fachbereich Wirtschaft und Energie der Kreisverwaltung Groß-Gerau, lädt alle, die den Weg in die Selbstständigkeit planen oder bereits mit jungen Unternehmen aktiv sind, zu einem Informationsabend ein. Im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ findet dieser Existenzgründungs-Treff diesmal in Kooperation mit der Volksbank Darmstadt–Südhessen eG und in deren Räumen statt.

Die Gewinnung von Neukunden ist eine zentrale Aufgabe jedes Unternehmen. Hierbei stellen sich viele Fragen: Wie können Kunden gewonnen werden? Welche Felder des Unternehmens können mit Hilfe von Marketing gestärkt werden?

Aug

Das  Projekt „Migrantinnen gründen“ begleitet Migrantinnen praxisnah auf ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit.

Gerade in der Phase der Existenzgründung gilt es, Fehler zu vermeiden, die bisweilen richtig teuer werden können.

SavetheDate