nfonfoveranstaltung Mentoring-Projekt „MIGRANTINNEN gründen“ am 26. Januar 2016

MIGRANTINNEN gründen“ Mentees, Mentorinnen und Mentoren ab sofort gesucht
Das zum 01. Januar 2015 gestartete Projekt vom Bundesfamilienministerium „MIGRANTINNEN gründen“ bietet Ihnen Mentoring mit einem speziell konzipierten Programm. Für die 2. Staffel suchen wir ab sofort Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Kreis Groβ-Gerau.
Als Mentee kommen Sie infrage, wenn Sie
•  Migrantin sind, Sie Ihren Traum vom eigenen Unternehmen verwirklichen möchten,
• eine gute Gründungsidee haben,
• nach Unabhängigkeit streben,
• von professioneller Unterstützung von Expertinnen und Experten auf Ihrem Weg in die Selbständigkeit profitieren möchten.
Als Mentorin oder Mentor
• sind Sie mit Ihrem Unternehmen seit mindestens fünf Jahren erfolgreich am Markt etabliert,
• möchten Sie eine Gründerin ehrenamtlich unterstützen – als neutraler Wissensvermittler und Türöffner,
• können Sie  neue Impulse erhalten, Ihr Netzwerk ausbauen,  sich austauschen und sich von der kulturellen Vielfalt inspirieren lassen,
• werden Sie als Vorbild in der Öffentlichkeit sichtbar.
Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann sind Sie bei „MIGRANTINNEN gründen“ genau richtig! Das Projekt  begleitet Gründerinnen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in die berufliche Selbständigkeit.
Der Mentoring-Prozess beginnt im Februar/März und endet im Dezember 2016. Er basiert auf Zielsetzungen, die Mentees und Mentor/-innen gemeinsam vereinbaren. Mehr erfahren Sie anlässlich unserer Infoveranstaltung, zu der Sie herzlich eingeladen sind:
Wer:
Interessierte Mentees, Mentorinnen und Mentoren

Wann:
Dienstag , 26.01.2016, 18.00 Uhr                      Wo: Kreisverwaltung Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Str. 4
Referentin:
Ramona Lange, Projektleiterin
Interessierte Mentees, Mentorinnen und Mentoren können sich ab sofort bei Margit Kühner informieren und anmelden:
m.kuehner@kreisgg.de oder Tel.: 065152-989-418
Den Teilnehmer/-innen entstehen keine Kosten.