Neuer „Kompass in die Selbständigkeit“

Der Fachbereich Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung lädt alle Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie junge Unternehmen herzlich zum nächsten Existenzgründungs-Treff ein. Am Montag, dem 6. Februar, stehen gleich zwei Themen auf dem Programm.

Zunächst stellt Margit Kühner von der Fachabteilung die Neuauflage der Informationsbroschüre „Ihr Kompass in die Selbstständigkeit“ vor und verrät, was sich hinter der Marke „existenZündung“ verbirgt. Der Leitfaden richtet sich an alle Frauen und Männer, die eine Unternehmensgründung planen, unabhängig von der Branche. Die Broschüre legt den Schwerpunkt dabei auf Praxistipps, mit deren Hilfe das unternehmerische Wagnis überschaubar bleiben soll.Die Neuauflage enthält nun noch umfassendere Informationen, die für eine erfolgreiche Gründung wichtig sind. Potenzielle Gründerinnen und Gründer können so mit praktisch umsetzbaren Vorschlägen sowie integrierten Checklisten alle Gründungsschritte kontrolliert abarbeiten. Der Leitfaden ist kostenlos erhältlich.

 

Im zweiten Teil des Abends gibt die Designerin Sabine Ziegler eine kleine Einführung ins Thema Markenentwicklung. Sie entwickelt Markenbilder und begleitet Unternehmen beim Aufbau ihrer „Corporate Identity“. Mit der Markenbildung („Branding“) entwickelt ein Unternehmen sein unverwechselbares Profil und eine Unternehmenskultur, die nach innen und nach außen wirken kann.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Landratsamt Groß-Gerau (Wilhelm-Seipp-Straße 4, Raum Adam-Opel). Anmeldungen werden an die Kreisverwaltung Groß-Gerau erbeten: Fachbereich Wirtschaftsförderung, Telefon 06152/989-418 (Margit Kühner), m.kuehner@kreisgg.de