Margit Kühner vom Fachbereich Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau stellte an diesem Abend den über 30 Interessierten die Initiative existenZündung vor, die seit Dezember 2011 ein eingetragenes Markenzeichen beim Patent- und Markenamt ist. Die Initiative richtet sich an Frauen und Männer, die den Schritt in eine Unternehmensgründung planen.

Bereits 1997 hat die Kreisverwaltung Groß-Gerau kontinuierlich die Beratung und Unterstützung von Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie von jungen Unternehmen auf- und ausgebaut. Das Beratungsangebot ist modular und umfasst: die individuelle Beratung, inhaltsbegleitende Fachseminare und den monatlichen Existenzgründungs-Treff als Plattform für Austausch und Vernetzung von Gründerinnen und Gründer mit Jungunternehmen.

logo

Weiterhin stellte Margit Kühner die Neuauflage Ihr Kompass in die Selbstständigkeit vor.
Der Leitfaden ergänzt in konsequenter Weise die individuelle Beratung die durch die Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau geleistet wird. Der aktuelle Kompass-Leitfaden richtet sich an alle Frauen und Männer, die eine Unternehmensgründung planen, unabhängig von der Branche. Die Broschüre legt den Schwerpunkt dabei auf Praxistipps, mit deren Hilfe das unternehmerische Wagnis überschaubar bleiben soll. Die Neuauflage enthält nun noch umfassendere Informationen, die für eine erfolgreiche Gründung wichtig sind. Potenzielle Gründerinnen und Gründer können so mit praktisch umsetzbaren Vorschlägen sowie einer integrierten Checkliste alle Gründungsschritte kontrolliert abarbeiten. Der Leitfaden ist kostenfrei erhältlich bei der Kreisverwaltung Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Str.4, Margit Kühner, 2. Stock, Zimmer 215.

Der Vortrag der Designerin Sabine Ziegler zum Thema Markenentwicklung musste leider wegen Krankheit ausfallen. Der Vortrag wird beim Existenzgründungs-Treff im April nachgeholt.