Die Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau und das Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum (TIGZ) laden zu einem Beratungstag zum Thema Unternehmensnachfolge in Gustavsburg ein. Am Freitag, dem 28. Oktober können sich ab 9.3o Uhr interessierte Nachfolger bzw. Existenzgründer, die eine Unternehmensübernahme planen, sowie Unternehmen, die ihre Firma übergeben wollen, rundum Informieren.

Die Spannbreite des Angebots reicht von der ersten Orientierung bis hin zu individuellen fachlichen Beratungsgesprächen. Experten von Verbänden und Banken, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftspaten, Mitarbeiter des Kompetenzteams Unternehmensnachfolge beim RKW Hessen und die Unternehmensbörse Hessen geben Impulse und Tipps für das weitere Planen, Vorausdenken und strategische Handeln.

In Fachreferaten werden nicht nur steuerliche und rechtliche Fragen geklärt, sondern auch Themen wie „Was ist meine Unternehmen wert?“ und „Welche Rolle spielt die Emotion bei dem Thema Unternehmensnachfolge?“ angesprochen.

Durch Erfahrungsberichte erfahren die Anwesenden, wie eine Mitarbeiterin zur Chefin wurde, welche Besonderheiten bei der Übergabe eines Familienbetriebes auftreten können und was bei der Nachfolge durch einen Externen alles passieren kann.

Bei einem kleinen Imbiss wird genügend Zeit sein, um Kontakte zu knüpfen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist allerdings nicht möglich.

Nähere Informationen gibt es bei der Kreisverwaltung Groß-Gerau, Fachbereich Wirtschaftsförderung, Margit Kühner, Telefon 06152/989-418, m.kuehner@kreisgg.de, dorthin sind auch Anmeldungen zu richten.