Es gibt neue Vorschriften was für Information in E-Mails enthalten sein müssen:

So müssen in geschäftlichen E-Mails, die an einen bestimmten Empfänger gerichtet werden, jetzt standardmäßig folgende Informationen enthalten sein:

  • die Firma,
  • die Bezeichnung der Rechtsform des Unternehmens (z. B. KG, OHG),
  • der Ort der Handelsniederlassung,
  • das Registergericht und
  • die Nummer, unter der die Firma in das Handelsregister eingetragen ist.

Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH, AG) müssen zusätzlich noch weitere Angaben in ihren geschäftlichen E-Mails machen, wie z. B. die Nennung aller Geschäftsführer und ggf. des Aufsichtsratsvorsitzenden.
Ausnahmen: Die neuen Regelungen gelten allerdings nicht für Mailings, die an einen größeren Verteiler gehen, wie z. B. Werbemailings oder Newsletter.

Hier kommt der Rückblick rein.

Achtung nicht vergessen !!!

  • Beitragsbild
  • Richtige Kategorie auswählen
  • Buttons benennen
  • Aufs Datum achten!