Als vollen Erfolg werten die Veranstalterinnen den ersten Tag für Gründung und Unternehmensaufbau im Landratsamt Groß-Gerau.

Unter dem Motto „Durchstarten mit Expertenrat“ informierten sich am Samstag, 25.9.2010, etwa 250 Interessierte über Grundlagen der Unternehmensgründung, Fragen der Finanzierung und Förderung sowie über Spezialthemen wie beispielsweise die Kultur- und Kreativwirtschaft. Mittlerweile stehen die Fachvorträge zum Download auf www.existenzuendung.de bereit.

„Die Vorträge waren durchweg gut besucht und die Gespräche mit den Experten an den Infoständen zeugten von ausgeprägtem Interesse der Besucher. Auch die Veranstaltungsräume der Kreisverwaltung bekamen äußerst positive Noten,“ freut sich Margit Kühner von der Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau. „Wir prüfen bereits, wie wir die ExistenZündung als regelmäßige Veranstaltung im Kreis etablieren.“ Gabriele Fladung, Geschäftsführerin der TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum GmbH in Gustavsburg, berichtet von ausschließlich positiven Rückmeldungen:

„Die Leute schätzen die persönliche Atmosphäre im Kreis der Expertenrunde. Alle Befragten konnten wertvolle Informationen und neue Ideen mitnehmen.“

„Das Konzept der kleinen, übersichtlichen Veranstaltung hat sich bewährt,“ findet auch Margit Kühner.

„Für die Qualität der Beratungen und der Fachvorträge bürgen ausgewiesene Experten aus dem Kreis Groß-Gerau, mit denen wir seit Jahren erfolgreich in der Gründungsberatung zusammenarbeiten.“ Zündstoff der besonderen Art lieferten UnternehmerInnen aus der Kulturwerkstatt des TIGZ: Die Clownband „The Bombastics“, die Ballontwisterin Rita Wiebe sowie Peter Kroner von der Gitarrenschule Trebur sorgten für Auflockerung und boten Best-practice-Beispiele für kreative Gründungen.