Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
06152 / 989-418
m.kuehner@kreisgg.de

Rückblicke Archive » Existenzgründungs Treff Groß-Gerau

Dez
03Dez-2018

Das deutsche Steuerrecht enthält mehr als 40 Steuerarten und zählt mehr als 90.000 steuerliche Normen. Angesichts dieser Fakten erscheint die Steuerwelt ungeheuer komplex und staubtrocken. Auch bei vielen Existenzgründerinnen und -gründern sowie Jungunternehmen sorgt die Thematik für Kopfzerbrechen. Grund genug für den Kreis Groß-Gerau, das Thema Steuern in den Fokus des Existenzgründungs-Treffs am 5. November

06Sep-2018

Welche Werte leiten mich als Unternehmerpersönlichkeit? Wie soll mein Unternehmen von Geschäftspartnern wahrgenommen werden? Wie möchte ich meine Unternehmensidentität gestalten? Diese Fragen rund um das Thema Unternehmensphilosophie und Leitbild standen im Fokus des Existenzgründungs-Treffs des Kreises Groß-Gerau am 3. September 2018. Referentin Susanne Theisen-Canibol, geschäftsführende Gesellschafterin der Verlagsgesellschaft fakten + köpfe, führte die rund 20

Aug
28Aug-2018

Erfolgreich vorbereitet sein und „den Laden schmeißen“ – das haben sich elf motivierte Teilnehmerinnen des Existenzgründungsseminars des Kreises Groß-Gerau zum Ziel gesetzt. Ganz gleich ob Teamentwicklerin, Umweltpädagogin, Heilpraktikerin, Schneiderin oder Fotografin: Existenzgründerinnen aus den verschiedensten Branchen nutzten das Seminar vom 17. bis zum 19. August 2018, um sich über die wichtigsten Schritte zum Thema Gründung

Michael Fritz von der Kreissparkasse Groß-Gerau und Michael Steinmetz von der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG stellten gemeinsam vor, welche Unterlagen für das Bankgespräch benötigt werden, warum Banken überhaupt Unterlagen benötigen und erläuterten,welche Bedeutung Rating und Sicherheiten haben. Den interessierten Teilnehmern konnten die beiden Firmenkundenberater aufzeigen wie sich die Banken im Kreditgeschäft verhalten und was das

Apr
10Apr-2018

Söldner oder Fan: Der Unterschied Von außen erkennbare Merkmale Söldner Schnäppchen-Rabattjäger, sind die Ersten die reklamieren, Reklamationsgrund diffus, kaum/kein Verständnis für Unternehmen, flatterhaftes Kaufverhalten, zeigen nur bei Statussymbolen öffentlich ihre „Begeisterung“, betreuungsintensiv, Ressourcenfresser Fan Rabatte beeinflussen das Kaufverhalten kaum, sind großzügig und zahlen den Preis, wenn Reklamation – dann konstruktiv, zeigen Verständnis, helfen bei der

Veranstaltung „Mitarbeiter finden & binden“ in der Groß-Gerauer Sparkasse Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Kreises, der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer Rhein-Main und der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar hatte die Kreissparkasse Groß-Gerau zu einer Unternehmer-Veranstaltung eingeladen, die unter dem Thema „Mitarbeiter finden & binden“ im Raum für Öffentlichkeitsarbeit stattfand. Timo Erckmann, Leiter des Firmenkundencenters

Feb

Moderne Informations- und Kommunikationstechnik zieht immer stärker in die industrielle Produktion ein. Aber Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf Industrie 4.0 sondern ist auch für viele andere Wirtschaftszweige von Interesse. Das machte Armin Domesle in seinem Vortrag deutlich. Der Projektleiter beim RKW Hessen nannte als Beispiel ein Unternehmen, das seine Telefonanlage von analoger und digitale

Unter dem Titel „Plakat, Display und Roll-up: „was nutze ich und wann – und worauf gilt es zu achten“ klärte die Präsentation die Begrifflichkeiten und widmete sich neben den technischen Fragen vor allem inhaltlichen und gestalterischen Aspekten. Dazu gab es von Jürgen Müller-Stephan, Dipl.-Designer aus Mühltal, praktische Tipps mit Blick auf die Möglichkeiten einer kostengünstigen
Dez
01Dez-2016

Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland stellte Herr Brömmel von der Kreissparkasse Groß-Gerau den Interessierten u.a. das Förderprogramm ERP Gründerkredit StartGeld vor.

19Okt-2016

Der Impulsvortrag wurde von Jörg Heuser aus Ginsheim-Gustavsburg gestaltet. Es gab einen Einblick in eine mögliche B2B Akquisitionsstrategie.