Arbeitnehmer, die vorübergehend in Teilzeit arbeiten möchten, haben ab 2019 das Recht, einfach wieder zu ihrer regulären Arbeitszeit zurückzukehren. Wechselte ein Arbeitnehmer in der Vergangenheit ohne speziellen Grund in Teilzeit, gab es das nicht. Die sogenannte Brückenteilzeit gibt Arbeitnehmern in Betrieben mit mehr als 45 Arbeitnehmern das Rückkehrrecht zur Vollzeit. Was das mit Gründern zu tun hat? Die Brückenteilzeit kann angehenden Gründern ein Sprungbrett bieten, um risikoarm den Weg in die nebenberufliche Selbstständigkeit zu wagen. Bleibt der Erfolg als Gründer aus, ist nichts verloren und die Rückkehr zur Vollzeit im Angestelltenverhältnis gesichert.