Michael Fritz von der Kreissparkasse Groß-Gerau und Michael Steinmetz von der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG stellten gemeinsam vor, welche Unterlagen für das Bankgespräch benötigt werden, warum Banken überhaupt Unterlagen benötigen und erläuterten,welche Bedeutung Rating und Sicherheiten haben. Den interessierten Teilnehmern konnten die beiden Firmenkundenberater aufzeigen wie sich die Banken im Kreditgeschäft verhalten und was das sogenannte „Hausbankprinzip“ in der Förderlandschaft bedeutet.

Margit Kühner von der Fachabteilung freute sich, dass die zwei Banken gemeinsam zum Vortrag kamen und sich nicht als Konkurrenz sahen.

Existenzgründungstreff Vorbereitung Bankgespräch